WILLKOMMEN ZU MEINEN HERDENRÄUMEN

Den Begriff Herdenräume habe ich nach einem besonderen Erlebnis in unserer Mutterkuhherde für meine Arbeit mit Frauen gewählt.
Wir Menschen können nicht existieren ohne andere Menschen. Wir brauchen die Zugehörigkeit, das Gefühl von Heimat, von „da sein“. In der Herde ankommen, heißt für mich „Ich bin so wie ich bin und darf entspannt hier sein, mit allem, was ich mitbringe”.

Mit meinen verschiedenen Herdenräumen biete ich Veranstaltungen, in denen Frauen zusammenkommen, sich wertfrei begegnen, austauschen und unterstützen. Eine echte Herde ist die, in der du einfach sein kannst und dich spüren kannst – ohne Belehrung, Beschwichtigung und Bewertung.

DonnerstagsFeuer

Unsere Themen sind vielleicht persönlich, aber im Grunde unseres Herzens verbinden uns alle immer wieder dieselben Themen – von ‚nicht genug‘ bis ‚überfordert‘. Wir stehen uns und der Leichtigkeit in unserem Leben mit unserem hohen Anspruch an uns selbst im Weg und fühlen uns oft alleine mit allem, was wir tragen.

Das DonnerstagsFeuer ist dein Angebot, wenn dir nach mehr Tiefsinn ist, danach dich mitzuteilen, wenn du frustriert oder überfordert bist oder einfach das, was da ist, im Kollektiv teilen möchtest.

Du kommst ans Feuer, nimmst Tempo raus und kümmerst dich um dich das, was hier und jetzt bei dir aktuell und in dir lebendig ist. Du spürst die Gruppe und fühlst dich getragen. Durch den Zugang zur Natur kommst du bei dir an, bringst bei Bedarf dein Thema in den Kreis und genießt es im gemeinsamen Herdenraum aus dem Frauenkreis zu schöpfen.

Raus aus dem Kopf und rein in den Körper – fühlen statt denken. Geerdet sein.

Freue dich auf:
Achtsamkeit / im Freien sein / Körper spüren / Meditationen / Rituale / Aufstellungen / kreatives Tun /Getragensein im Herdenraum

Termine

Do von 20-21.30 Uhr
offenes Angebot
Ort: Haettelihof
Termin : 15,-

 

Anmeldung

erWACHSEn – EIN ANGEBOT FÜR JUNGE FRAUEN
Wächst Du gerne? Fühlst du dich „Erwachsen“? Spürst du dich? Angekommen im Leben? Mir begegnen viele junge Frauen, die eine große Sehnsucht danach haben, ihre eigene Wahrheit, ihre eigenen Grenzen, ihren eigenen Wert zu spüren und zu leben. Falls das auch in dir anklingt, bist du hier richtig.

An diesem Tag geht es allein darum, dass du dich selbst erfährst. Du fühlst in dich und kommst mit deinen ganz persönlichen, aktuellen Themen, mit deinem ganzen Sein – deinem Körper, Deiner Seele und deinem Geist – in Kontakt.

Du hast Zeit, dir selbst auf die Spur zu kommen und bist zugleich getragen im Kreis der Herde. Du fühlst deinen Kern und die stärkende Verbindung mit Frauen derselben Lebensphase. Gemeinsam erleben wir pures Dasein. Wir folgen den Themen und Impulsen, die aus der Gruppe kommen und so entsteht etwas ganz persönliches.

Du wirst draußen die Erde spüren, deinen eigenen Körper erleben, dich bewegen und darfst dann die Herde für die Zeugenschaft deiner ganz eigenen Wahrheit nutzen.

Inhalte:
Mein eigener Raum, wo sind meine verletzlichen Grenzen? / Mein Frausein / Wie erweitere ich meine Intuition? / Wie höre ich besser meine eigene innere Stimme? / Wodurch erfahre ich Unterstützung? (Rituale, Draußensein, Ahnenreihe, Mutterlinie, Vaterlinie, Gruppenprozess, eigene Intuition, „mein Frausein“-Ritual) / Wie mache ich mir das Leben schön?

Termine

04. Juli von 11-18 Uhr
23. August von 11-18 Uhr
Für Frauen bis Anfang/Mitte 30
Inklusive vegetarisches Mittagsgericht

120 €

 

Anmeldung

Gewalt unter der Geburt

Würde und Integrität zurückgewinnen

Die wenigsten Frauen haben das Gefühl, eine selbstbestimmte Geburt erlebt zu haben und wirklich begleitet und in ihren Bedürfnissen gesehen worden zu sein. Im besten Fall bleibt ein Gefühl, das sich über die Jahre befriedet. Meist aber bleiben starke Emotionen, die in uns arbeiten und keinen rechten Platz bekommen. Wir schleppen sie mit uns herum, immer wieder beschäftigt uns die Situation. Von außen werden wir beschwichtigt, doch es arbeitet in uns, wie wir als Frau reagiert haben. Wir zweifeln. Unzählige Male wiederholt sich die Situation im Kopf.

In der Situation, in der du dich am Verletzlichsten gefühlt hast, geschah etwas Unerwartetes, das dich weit über deine Grenzen beansprucht hat. Die Geburt, eigentlich ein Prozess der Hingabe, Öffnung und Transformation, kann unglaublich viel Kraft schenken, aber es kann auch zu manchmal auch nötigen Übergriffen, Gewalt- und Grenzerfahrungen kommen.

Vielen Frauen fällt es allerdings schwer, die Erfahrung als traumatisch bzw. als Gewalt zu benennen. Nicht selten passiert es, dass bei der Verarbeitung die Rollen von Opfer und Täter verdreht werden. Wir Frauen suchen die “Schuld” bei uns, die wahren Gefühle bekommen keinen Platz. Dabei ist es wichtig, Geburtstraumata, so verschieden diese auch aussehen können, anzuerkennen.

Für alle, bei denen dieser Schmerz anklingt, biete ich diesen speziellen, geschützten Herdenraum.
Du hast während der Geburt Übergriffe erlebt? Oder du hast das Gefühl, es ist generell etwas übrig geblieben bei der Verarbeitung deiner Geburt(en)? Du sehnst dich danach, all den angestauten Emotionen (wie Wut, Ärger, Trauer, Ohnmacht, Schuld, Rachegedanken) einen Raum zu geben? Du wünschst dir einen offenen Austausch mit Frauen, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben?

Es geht uns nicht um Wiedergutmachung, sondern um die Integration des Geschehenen. Wir wandeln unsere Gefühle, nehmen uns in unserer Verletzlichkeit an, damit wir keine Schutzpanzer mehr anziehen müssen, wenn wir etwas zu sagen haben.

An diesem Tag schaffen wir gemeinsam Ordnung. Wir widmen uns unserem Körper und dem Dasein im Jetzt. Wir stärken uns gegenseitig. Wir lassen uns Zeit. Wir hören uns zu.
Die Geburt deines Kindes bekommt den Platz, der für dich aus deinem Inneren heraus der richtige ist – ohne bewertet oder kommentiert zu werden. Du findest Vertrauen in dich und deine Grenzen.
Nach einem abschließenden Ritual in der Natur gehst du in Würde mit Deinem Frausein und getragen ins Leben.

Termine

21.06.
11.07.
29.08.
26.09.

10-18 Uhr
147 €

Anmeldung

Seminar „Mutterstärke“

Nur wenige Frauen tragen ein positives Mutterbild in sich. Die Vorwürfe, die wir uns selbst machen, wurzeln oft in einem über Generationen weitergegebenen Mutterbild.
Dabei spielen nicht selten die Themen Mangel, Schuld und Kontrolle eine Rolle.

Ich mache mich mit dir auf den Weg die Würde der Mutter neu zu erfahren. Du nimmst den Platz deiner Mutter ein und erzählst in Ich-Form den anderen Teilnehmerinnen aus dem Leben deiner Mutter. Dadurch geschieht eine Wandlung der eigenen Mutterstimme. Es entsteht ein neues Gefühl, ein neues Bild, die Kraft deiner Ahninnen wird spürbar.

Durch den unterstützenden Kreis der Frauen erfährst du wie vielseitig weibliche Qualitäten sind und wie du die eigene innere Mutterstimme in eine nährende wandeln kannst.

Termine

13.-15.11.2020
Fr 18-21 Uhr, Sa 10-18 Uhr, So 10-15 Uhr
Beitrag: 220 €

Das Seminar findet drinnen statt. Für den Beitrag von 4€ besteht die Möglichkeit eine Suppe einzunehmen. Wasser, Tee, Obst und Snacks stehen zur Verfügung.

Anmeldung

FRAUEN-SOMMERRETREAT AM HAETTELIHOF

Ja zum Jetzt

Ich liebe diese heißen Hochsommertage. Die perfekte Zeit um Innezuhalten und all dein Sein zu spüren. Wir nutzen die Tage und sagen gemeinsam „Ja zum Jetzt“! Du bringst mit, was bei dir gerade dran ist und kommst mit deinem individuellen Thema. Vielleicht ist dein Kind dein Spiegel und du möchtest dich diesem Thema widmen? Was es auch ist, gemeinsam bewegen wir uns in die Tiefe.

Orientierung für uns und unsere Tage ist das Leben selbst. Es ist nicht das, was wir wissen und kennen, es geht ums Zulassen von Intuition und ums Fühlen. Wir spüren in uns hinein, nicht in unseren Kopf, sondern in unseren Körper. Denn dort sitzt unsere tiefe, innere weibliche Weisheit, unsere Intuition. Das Spüren deiner Intuition ermöglicht dir zugleich das Fühlen deiner Grenzen.

Du hast Lust, tief in die Gruppe, in deinen Raum und dein Sein einzutauchen?
Freu dich auf intensive Gruppenzeit am Morgen und freie Nachmittag für dich und deine Auszeit am See! Wir beginnen am Sonntagabend und enden am Freitagmittag.
Du wohnst in einer von dir gewählten Unterkunft (oder Zuhause, falls du aus der Region bist).

Termin

9.-14. August – 5 Tage am See
Vormittage: festes Angebot
Wir starten um 7 Uhr mit Schwimmen, Meditation und einem gemeinsam zubereiteten Frühstück, anschließend vier Stunden Gruppenzeit, Abschluss beim Mittagessen im Café Selma.

Wahlweise:

  • Dienstagnachmittag: Wanderzeit am Mindelsee (mit Bademöglichkeit)
  • Donnerstagnachmittag: Kreativ-Einheiten (Neurographik, Ton, o.ä.)
  • Montag- und Mittwochnachmittag: Einzelcoaching möglich
  • restliche Nachmittage: zur freien Verfügung (Hofcafé, Ausflüge)

Basispreis: 680 € inkl. Frühstück, exkl. Mittagessen
Einzelcoaching-Sonderpreis: 90 €/Std.
Nachmittagsangebote: 60 €/Nachmittag

Anmeldung

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.